Ich bin gerade wieder über ein Frontendframework namens Materialize gestolpert und bin für meinen ersten kurzen Eindruck begeistert.

Für ein, aktuell noch in der Beta-Phase stehendes, Projekt, macht es schon jetzt einen recht soliden Eindruck.

Materialize orientiert sich bei seiner Gestaltung und Nutzererfahrung an Googles Material Design und setzt dies einwandfrei um.

Ich persönlich bin, trotzdem ich ein eingefleischter iOS-Nutzer bin ein riesen Fan von Googles Material Design und der damit einhergehenden Nutzererfahrung. Für mich ist das Feedback bei Interaktionen ein absolutes Paradebeispiel, wie Nutzererfahrung hier umgesetzt werden sollte.

Laut Aussage der Entwickler des Frameworks liegt auch genau hier, auf der Nutzererfahrung, das Augenmerk. Von dem was ich bisher gesehen habe, möchte ich diese Aussage auch soweit erst einmal bestätigen.

Für mich ist Materialize daher ein guter Kandidat für die Umsetzung einiger kleineren Projekte zu Testzwecken.

Eventuell werde ich diesem Blog auf Basis des Materialize-Frameworks ein neues Aussehen verpassen. Ich persönlich finde das Frontendframework schon jetzt höchst interessant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.