DNS-Konfiguration unter Mac OS X

on

Mac OS X 10.4.x

  1. Terminal aufrufen
    Programme -> Dienstprogramme -> Terminal
  2. „sudo su“ eingeben, um Root-Rechte zu erhalten (es folgt eine Passwortabfrage)
  3. „pico /etc/hosts“ eingeben, um die „hosts“-Datei editieren zu können
  4. im Editor in eine neue Zeile die IP-Adresse und durch einen Tab davon getrennt die Domain eintragen
  5. die Änderungen speichern
  6. zu guter letzt noch den DNS-Cache per “lookupd -flushcache” (“dscacheutil -flushcache” unter Mac OS 10.5.x) über das Terminal löschen
  7. eventuell den Browser neustarten oder den  -Cache leeren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.